Ernst Ludwig Kirchner, Wildboden im Schnee, 1924, Sammlung E. W. Kornfeld, Bern/Davos
Exposition
Gratuit
Dessin
Sculpture

Ernst Ludwig Kirchner Ernst Ludwig Kirchner : Die Schweizer Jahre

-

Brücke Museum
Bussardsteig 9
14195 Berlin
Allemagne

Comment s'y rendre ?

Seit sieben Jahrzehnten beschäftigt sich der Kunsthändler, Wissenschaftler, Sammler und Künstlerfreund Eberhard W. Kornfeld (*1923 in Basel, Schweiz) mit dem Leben und Wirken von Ernst Ludwig Kirchner. Sein Interesse führte zum Aufbau einer der bedeutendsten Privatsammlungen, deren Schweizer Werke nun erstmalig umfassend in Deutschland präsentiert werden. Die Ausstellung im Brücke-Museum zeigt Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, Druckgrafik sowie Skulpturen und Kunsthandwerk aus der Sammlung E. W. Kornfeld.

Um sich dem Ersten Weltkrieg in Deutschland zu entziehen, zog Kirchner 1917 in die Schweizer Alpen. Dort lebte er – mit nur wenigen Unterbrechungen – bis zu seinem Suizid im Jahr 1938. Er entschied sich damit für ein karges Leben fern jeglicher moderner Annehmlichkeiten abseits der großen Kunstzentren, und erklärte 1919: „Die Welt in ihren Reizen ist überall gleich, nur die äußeren Formen sind andere. Und hier lernt man tiefer sehen und weiter eindringen“.

Die Ausstellung widmet sich Werken, die Kirchner in der Abgeschiedenheit der Alpenlandschaft und im Zusammenleben mit der Bergbevölkerung schuf.